UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI)                       Zugang

 

Seit 1. Januar 2003 gilt die neue Binnenschifffahrt-Sprechfunkverordnung mit den Bestimmungen für den Erwerb des UKW-Sprechfunkzeugnisses für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI). Zuständige Behörde für das UBI ist die Fachstelle der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung für Verkehrstechniken (FVT) in Koblenz.

Das UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI) berechtigt den Inhaber, eine Schiffsfunkstelle zu bedienen oder zu beaufsichtigen und am Binnenschifffahrtsfunk auf den Wasserstraßen der Zonen 1 bis 4 (Binnenschifffahrtsstraßen und Seeschifffahrtsstraßen „binnenwärts der Grenze der Seefahrt“) teilzunehmen.

Voraussetzungen:

  • Mindestens 15 Jahre, bzw. 14 Jahre + 9 Monate alt am Tage der Prüfung

  • 1 Passbild (35x45mm), mit Namen versehen

  • eine unbeglaubigte Kopie des Personalausweises (Vor- und Rückseite) oder Reisepasses

  • ggf. eine unbeglaubigte Kopie des Funkbetriebszeugnisses GOC, LRC, ROC, UBZ oder SRC

Bei uns natürlich bis zur bestandenen Prüfung mit Beratung und Unterstützung per E-Mail oder Telefon. Ihr direkter Draht zum Ausbilder

Zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an unsere angeschlossenen Schulen oder kontaktieren Sie uns über mail@online-yachtschule.de